Seit dem Beginn der Symbol-Kultur, die irgendwann zwischen 100.000 und 40.000 Jahren vor unserer Zeit begann, gibt es  Zeugnisse für Welterklärungsversuche der Menschen: aus dem Nichts, bis ins Unendliche, durch Welträume, Zeiten, Schichten und Geschichte hindurch führt  dieser Klang bis in die Gegenwart des „Gottesteilchens“ (ursprünglich: „The goddamn particle“: „Das gottverdammte Teilchen“).

Der im Rahmen der Performance zitierte Text von Hans-Peter Dürr stammt aus dem Buch “Connectedness – Warum wir ein neues Weltbild brauchen” (Hrsg.: Gerald Hüther, Christa Spannbauer), Verlag Huber, 2012